Aktuelle Information

Stand 03.04.2020 - 14.40 Uhr

Aktualisierung 03.04.2020, 16:40: Die Videotelefonie hat begonnen.

Situation im Seniorenzentrum Stutensee

Aktualisierung 03.04.2020, 14.40 Uhr: Die Testungen der Bewohner ergaben eine aktuelle Zahl von insgesamt 15 positiv getesteten Bewohnern , ein Testergebnis fehlt noch. 


 

Aktualisierung 02.04.2020, 16.50 Uhr: Die Testungen der Mitarbeitenden ergab eine aktuelle Zahl von insgesamt 13 positiv getesteten Mitarbeitenden. Die Zahl ist so hoch, weil wir verlangt haben, dass alle Mitarbeitenden getestet werden. Die Ergebnisse der Bewohnertestungen sind noch nicht valide.

Aktualisierung 01.04.2020, 15.45 Uhr: Bei Testungen sind weitere Mitarbeitende COVID-19-positiv getestet worden. Wir stehen in enger Abstimmung mit dem Gesundheitsamt zu den notwendigen Maßnahmen.

Aktualisierung 31.03.2020 / 18.00 Uhr: Eine unserer Bewohnerinnen ist heute leider in der Klinik verstorben. Wir trauern um sie und stehen mit der Angehörigen in engem Kontakt.

Aktualisierung 30.03.2020 / 21:00: Wir sind mit dem Gesundheitsamt im Gespräch, auch alle bisher noch nicht gestesten Bewohner unseres Seniorenzentrums zur Sicherheit testen zu lassen.

Aktualisierung 30.03.2020 / 20:02 Uhr: im Seniorenzentrum Stutensee in Blankenloch wurde eine erste Mitarbeiterin COVID-19 positiv getestet - morgen 31.03.2020 werden die restlichen Mitarbeitenden getestet, um richtig handeln zu können. 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Angehörigen und Betreuer.

Seit 27.03.2020 gibt es auch in unserer Einrichtung "Seniorenzentrum Stutensee" in Blankenloch COVID positiv getestete Bewohner.

Heute mittag 29.03.2020, wurden die Ergebnisse weiterer von uns über Hausärzte bzw. Bereitschaftsarzt veranlasster Tests vom Gesundheits-amt mitgeteilt:

Nunmehr liegt bei insgesamt fünf Bewohnern ein positives COVID-19 Ergebnis vor. 

Im Haus wird mit allen vorgeschriebenen Schutzausrüstungen und nach allen fachlichen Hygienestandards gearbeitet. Wir haben ausreichend Schutzmittel, inkl. FFP2 Masken, Desinfektionsmittel u.s.w, und auf dem isolierten Wohnbereich mit COVID positiven Bewohnern auch sog. FFP3 Masken im Einsatz.

Dass all dies nicht ausreicht, um eine vermutete Streuung nach einer Rückverlegung aus einer Klinikabteilung zu verhindern, erschüttert uns sehr.

Heute haben wir dem Gesundheitsamt daher schriftlich mitgeteilt, dass aus unserer Sicht alle Bewohner und Mitarbeitenden 1-2 Mal in definiertem Zeitabstand komplett getestet werden müssten, um ein klares Bild zu erhalten, statt erst gemäß offizieller Empfehlung Symptome (bereits vorher kann gestreut werden) abwarten zu sollen und dann Einzeltests vornehmen zu lassen.  

Wir können daher nicht ausschliessen, dass es weitere Meldungen geben wird, zumal wir heute auch zwei Mitarbeitende aus dem isolierten Wohnbereich zum Testen geschickt haben.

Mit den Angehörigen haben wir Kontakt aufgenommen. Mit dem Gesundheitsamt stehen wir in Kontakt.

Die Infektionen betreffen bisher einen unserer Wohnbereiche, der organisatorisch von den anderen Wohnbereichen getrennt versorgt wird.


 

Auf der Folgeseite lesen Sie mehr zu der allgemein in unseren Einrichtungen geltenden Hausordnung und den zugrunde liegenden Verordnungen der Landesregierung.

mehr ...

Aktuelles Interview

Vorstandsvorsitzender Dr. Michel mit dem SWR

"Endlich sind die Tageseinrichtungen in Baden-Württemberg genauso zu schließen, wie man bereits vorher Schulen, Kindergärten und auch Tageskliniken geschlossen hat. Das war eine wesentliche Forderung, die auch unser Verband, die Diakonie, seit Tagen an Minister Lucha gestellt hat", so Dr. Michel, Vorstandsvorsitzender der Ev. Stadtmission Karlsruhe.

Hören Sie hier das gesamte Interview

mehr ...

TOP Ausbildung bei der Stadtmission

Noch wenige Ausbildungsplätze frei

„Pflege ist ein Beruf mit Zukunft“, so Bereichsleitung Simone Bohn von der Ev. Stadtmission und Geschäftsführer Kai Käßhöfer von der Ev. Sozialstation. Gemeinsam mit jungen Fachkräften informierten sie auf der Messe „Einstieg Beruf 2020“ in der dm-arena über die neue Ausbildung zur Pflegefachfrau / zum Pflegefachmann. Highlight war unter anderem der Pflege-Rap "Die Pflege steht auf".

mehr ...

Die Evangelische Stadtmission Karlsruhe

Die Evangelische Stadtmission Karlsruhe ist eine diakonische Einrichtung, die nur ein Ziel hat: Menschen in Not zu helfen. Wir engagieren uns für Pflegebedürftige, Demenzkranke, Menschen mit Behinderung oder mit psychischen Erkrankungen sowie Suchtkranke. Unsere Angebote sind verlässlich und  stellen sicher, dass Sie die beste Betreuung erhalten. Erfahren Sie auf diesen Seiten mehr über uns, unsere Einrichtungen und unsere professionelle Teamarbeit.

 
Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.