Evangelische Stadtmission Karlsruhe e.V.

Seelsorge in der Stadtmission Karlsruhe

 

Als diakonische Einrichtung ist für die Stadtmission nicht nur die "Leibsorge", sondern auch die Seelsorge ein zentrales Anliegen. Deshalb bieten wir in unseren Einrichtungen regelmäßig Andachten, Gottesdienste sowie seelsorgerische Einzelgespräche und persönliche Besuche bei den Bewohnern an.

Wenn Menschen ins Pflegeheim ziehen, dann erleben sie das oft als Umbruchzeit:
Wenn gesundheitliche Einschränkungen Menschen dazu zwingen, die vertraute Wohnung, die Nachbarschaft, liebgewordene Hobbys und vieles mehr hinter sich zu lassen, dann ist das meistens mit Schmerz und Trauer verbunden. Dazu kommt die neue Situation im Pflegeheim: Die vielen unbekannten Menschen, die ungewohnten Räume, die neuen Tagesabläufe, all das kann dazu führen, dass sich der pflegebedürftige Mensch verunsichert fühlt.

Uns ist es wichtig, dass Sie sich in unseren Einrichtungen von Anfang an gut aufgehoben und angenommen fühlen können. Neben allen anderen Mitarbeitenden steht Ihnen unser Seelsorger gerne zur Seite.

Gerade in der oft etwas anstrengenden Anfangszeit werden seine Besuche geschätzt, weil er sich Zeit zum Zuhören nehmen kann. Auch an Geburtstagen, in besonderen Krankheitszeiten oder wann immer Heimbewohner es wünschen, steht unser Seelsorger für Gespräche zur Verfügung.

Gottesdienste und Andachten

Darüber hinaus werden in unseren Einrichtungen Gottesdienste und Andachten angeboten.

Montag, 10 Uhr Matthias-Claudius-Haus, Benckiserstift, Seniorenzentrum Hardthof
Dienstag, 10 Uhr  Wichernhaus
Mittwoch, 15 Uhr Franz-Rohde-Haus
Donnerstag, 15:30 Uhr Kretschmar-Huber-Haus
Donnerstag, 16 Uhr Seniorenzentrum Stutensee

Alle Angebote sind ökumenisch ausgerichtet. Jeder ist herzlich willkommen, unabhängig von Konfessions- und Kirchenzugehörigkeit.
Für katholische Heimbewohner/innen wird einmal im Monat ein katholischer Gottesdienst angeboten.