Evangelische Stadtmission Karlsruhe e.V.

Flüchtlingsunterbringung

28.09.2015

Landesbischof Cornelius-Bundschuh

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Schwestern und Brüder,


ich grüße Sie herzlich in diesen Tagen. Vor kurzem haben Herr Oberkirchenrat Keller und ich ein Gespräch mit der Karlsruher Regierungspräsidentin und den Landräten aus Nordbaden geführt. Dabei ging es u.a. um die Aufnahme und Integration von Flüchtlingen.

Die Zahl der Menschen, die bei uns Zuflucht suchen, wird auch in den nächsten Jahren hoch bleiben. Darin sind sich die Verantwortlichen einig. Die Landkreise, die für die Unterbringung zuständig sind, stoßen zunehmend an Kapazitätsgrenzen. Deshalb baten sie uns, noch einmal auf Sie, die Gemeinden und diakonischen Einrichtungen, zuzugehen.

Ich bitte Sie zu prüfen, ob Ihre Kirchengemeinde oder diakonische Einrichtung geeignete Grundstücke, Immobilien oder Freiflächen besitzt, die Sie für einen begrenzten Zeitraum (etwa 5 Jahre) für eine Flüchtlingsunterkunft zur Verfügung stellen können. Bedarf besteht auch an Wohnungen und Häusern für Flüchtlinge, die die Erstaufnahmeeinrichtungen verlassen können.

Auszug aus dem Aufruf des evangelischen Landesbischof Prof. Dr. Jochen Cornelius-Bundschuh, zur Unterbringung der Flüchtlinge in Baden.

 

Archiv