Evangelische Stadtmission Karlsruhe e.V.

Ein neuer Lebensabschnitt

30.07.2014

Auszubildende feiern Abschluss

„Ihr steht nun an einem neuen Abschnitt eures Lebens“ – mit diesen Worten verabschiedete Martina Möhrle, Ausbildungsleiterin für Hauswirtschaftslehre, ihre sechs Auszubildenden in das Berufsleben. Ihre dreijährige Ausbildung haben die jungen Frauen erfolgreich abgeschlossen und blicken jetzt auf drei fröhliche und emsige Jahre zurück.

Der Saal im Benckiserstift der evangelischen Stadtmission Karlsruhe war mit stolzen Angehörigen und Verantwortlichen der ESK gefüllt. Auf der Bühne: die frischgebackenen Hauswirtschaftshelferinnen. Ein abwechslungsreiches Programm führte die Gäste durch den Nachmittag. Unter anderem sorgte eine Foto-Präsentation für gute Laune und weckte Erinnerungen an die vergangenen Ausbildungsjahre. Eine Aufführung der jüngeren Auszubildenden zeigte, dass auch die nächste Generation Spaß an Ihrem zukünftigen Beruf hat.

Zudem machten sie deutlich, dass sie ganz besonders stolz auf ihre sechs Kolleginnen sind. Liebevoll wurden von ihnen die Tische nach den jeweiligen Hobbys der ehemaligen Auszubildenden eingedeckt. Bild-Staffeleien, Farben, Strickzeug, Kochbücher oder Handys gehörten zur Deko und spiegelten die Persönlichkeiten der ehemaligen Lehrlinge wieder.

Tolle Lebensleistung vollbracht

Dr. Michel, der Vorstandsvorsitzende der evangelischen Stadtmission Karlsruhe, sprach den Absolventinnen persönlich seinen Respekt aus: „Ich finde es toll, dass sie bis zum Ende durchgehalten haben, sie können stolz auf sich sein. Sie haben eine tolle Lebensleistung vollbracht, das gibt ihnen Anschluss für das Neue.“

Nun geht es auf Arbeitssuche für die Absolventinnen. Im Fall von Selma Cinkilic und Jennifer Friedrich hat sich der Nebel um die eigene Zukunft schon gelichtet. Sie werden ihre Ausbildung fortsetzen und eine Weiterbildung zur Hauswirtschafterin beginnen.

Nachdem Ulrike Schelauske, Abteilungsleiterin für Hauswirtschaft an der Elisabeth-Selbert-Schule, die jungen Frauen beglückwünscht hatte, gab es die lang ersehnte Zeugnisübergabe. Mit einem Strahlen im Gesicht holten sich die sechs Absolventinnen ihre Urkunden ab, um dann für die Fotos zu posieren. Womöglich das letzte gemeinsame Gruppenbild? Sicherlich nicht, wie Martina Möhrle deutlich machte, denn die jungen Frauen werden bei der evangelischen Stadtmission in Karlsruhe immer willkommen sein. 

Die Bildergalerie finden sie hier.

Archiv