Evangelische Stadtmission Karlsruhe e.V.

Führungskräfte der Hauswirtschaft

18.02.2017

Qualität zeigt Wirkung

„Wir möchten die hohe Qualität unserer hauswirtschaftlichen Angebote fortentwickeln und professionell darstellen“, darin waren sich alle Teilnehmer der Führungskräfteschulung bei der Karlsruher Stadtmission einig.  Referentin Nicole Reuther verknüpfte dabei auf lebendige Weise die Themen Qualität und Öffentlichkeitsarbeit. Teilnehmer waren Führungskräfte aus der Großküche, Objektleitungen aus den Einrichtungen und Ausbilder der Hauswirtschaftlichen Ausbildungsstätte. Reuther ist Ökotrophologin, Meisterin der Hauswirtschaft und zugleich Öffentlichkeitsreferentin. 

Vielfältige Aufgaben der Hauswirtschaft

Reuther forderte die Teilnehmer auf sich Gedanken zu machen, was Hauswirtschaft über Wäsche, Küche, Reinigung und Service hinaus bedeutet und welche vielfältigen Kernkompetenzen sie dabei einsetzen.  Diese gelte es, den Kunden deutlich zu machen nach dem Motto: „Tue Gutes und rede darüber.“ Im gemeinsamen Austausch wurde den Teilnehmern nochmal neu deutlich, wie vielfältig und wichtig die Aufgaben von Hauswirtschaft und Küche sind und dass man sich mit dieser Dienstleistung nicht verstecken muss. Bereichernd war der gemeinsame Fachaustausch der beteiligten Professionen.

"Dieser bereichsübergreifende Austausch führt auch sicherlich zur Fortentwicklung unserer ohnehin schon guten Dienstleistungen im Hauswirtschaftsbereich", so Frank Liebich, Geschäftsführer der beteiligten ESW (Evangelische Wirtschaftsdienste Stadtmission). Dies bestätigten die Teilnehmer der Inhouse-Schulung. „Es war ein aufschlussreicher Tag - gut, dass die Karlsruher Stadtmission diese Schulung möglich machte“, so Martina Möhrle, Leiterin der hauswirtschaftlichen Ausbildungsstätte mit derzeit 25 jungen Menschen in der Ausbildung.

Archiv