Evangelische Stadtmission Karlsruhe e.V.

Seniorenfachberatung

24.07.2016

Radio-Interview mit SWR 4

Alltagsunterstützende Technik zuhause für Senioren. Radiomoderator Jürgen Essig von SWR 4 Baden-Württemberg besuchte die Seniorenfachberatung "Wohnen & Technik". Die Evangelische Stadtmission Karlsruhe bietet gemeinsam mit dem Geriatrischen Zentrum Karlsruhe am Diakonissenkrankenhaus Karlsruhe-Rüppurr eine Beratungsstelle mit diesem Schwerpunkt an.

Die Möglichkeiten reichen von der Ausstattung für nutzerfreundliche Bäder über einfache Alltagshelfer für die Küche bis hin zu seniorenfreundlichen Tablets oder intelligenten Sturzüberwachungssystemen. Ziel ist es, älteren Menschen dadurch eine längere Selbständigkeit zu Hause zu ermöglichen. 
Jürgen Essig informierte sich bei den Beratern über das Angebot und interviewte zwei Bewohnerinnen einer Betreuten Wohnanlage der Evangelischen Stadtmission Karlsruhe. Gisela Hübner und Christa Lange-Stock zeigten sich begeistert von der kompetenten Beratung und interessierten sich insbesondere für einen seniorengerechte Tablet-Computer sowie für ein mobiles Notrufgerät zur Sicherheit unterwegs. Dazu konnte Rene Stephan vom FZI Forschungszentrum Karlsruhe noch einige Informationen beisteuern. Durch die wissenschaftliche Begleitung des FZI ist es möglich, dass in der Seniorenfachberatung "Wohnen und Technik" Praxis und Wissenschaft eng verknüpft werden und die Kunden auch zu technischen Fragen eine professionelle Beratung erhalten.

Die Seniorenfachberaterin Dagmar Lind-Matthäus und AAL-Berater Thomas Fritz kennen die Fragestellungen, welche Senioren und ihre Angehörigen zu einer solchen Beratung mitbringen. "Viele Ratsuchende sind erstaunt, welche Erleichterungen es für den Alltag im Alter gibt", so Lind-Matthäus.
Ihre festen Sprechstunden sind zunächst:

  • Dienstags von 08:30-16:30 Uhr, Evangelische Stadtmission, Stephanienstr.72  (Tel. 0721 / 9176-162)
  • Donnerstags von 08:30-16:30 Uhr, Geriatrisches Zentrum Karlsruhe, Diakonissenstr. 28 (Tel. 0721 / 889-2711)

Außerhalb der festen Sprechzeiten werden Anfragen 24 Stunden rund um die Uhr ebenfalls unter der Telefonnummer 0721-9176- 162 entgegengenommen.

Nähere Informationen finden Sie hier

Archiv